{asdasd}
 
Sie sind hier: Mitte | Aktuelles | 
Freitag, 13. November 2015

Jens Schröder:"Abendmarkt am Klosterplatz muss bleiben!"

CDU Mitte fordert klares Votum der Bezirksvertretung zum Abendmarkt.

Jens Schröder

Pressemitteilung vom 13.11.2015

Bielefeld. In der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung steht der Abendmarkt auf dem Klosterplatz auf der Tagesordnung. Bereits jetzt gibt es kritische Stimmen an der Nutzung des Klosterplatzes durch den neuen Markt. CDU Stadtverbandsvorsitzender Jens Schröder geht hierzu in die Offensive: „Der Abendmarkt ist jetzt schon ein Stück Mitte, ein Stück Bielefeld. Die Resonanz von den Bürgern ist sehr positiv. Der Klosterplatz rückt durch den Markt endlich wieder in den Fokus unserer Stadt.“ Schröder betont, dass mögliche Probleme bei Auf- und Abbau ernst genommen werden müssen.

Jedoch stellen diese Einwände für ihn den Markt als Event nicht in Frage. Nur gemeinsam können, laut der CDU Mitte, die Bedenken abgebaut werden. Pressesprecher Jan Günther macht deutlich, dass allen Bedenkenträgern die Hand gereicht wird. „Für uns als CDU in Mitte steht aber fest, dass das Brachliegen des Klosterplatzes kein Zustand ist. Der Abendmarkt ist ein wichtiger Baustein die Altstadt weiter attraktiv zu machen.“

Schröder und Günther fordern, dass die Mitglieder der Bezirksvertretung Mitte sich klar für den Abendmarkt aussprechen sollen und das parteiübergreifend.

 

 


© 2018 CDU Bielefeld - Stadtbezirk Mitte